Konzeption, Implementierung und Betreuung

Jahreskarte der Staatlichen Museen zu Berlin

Die Staatlichen Museen zu Berlin suchten nach einer Lösung, um die bis dato eingesetzten analogen an der Kasse erstellten Jahreskarten abzulösen.

x:hibit projects definierte in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Museen zu Berlin die Anforderungen an ein zeitgemäßes Dauerkartenprogramm zur Besucherbindung und entwickelte nach einer umfassenden Marktanalyse die personalisierte Jahreskarte als Produkt und darüber hinaus sowohl das zugrundeliegende vollumfängliche CRM-System zur Verwaltung des Jahreskartenprogramms als auch die Strukturen für den Online- und stationären Vertrieb. Die Potentiale der Kundenbindung und die Umsätze der personalisierten Jahreskarte der Staatlichen Museen zu Berlin werden durch x:hibit fortlaufend durch zahlreiche Kooperationen mit Partner*innen aus der Kultur- und Medienlandschaft gesteigert. Das Jahreskartenangebot nutzten seit 2013 bereits sieben Millionen Kund*innen.

Staatliche Museen zu Berlin
seit 2013 fortlaufend

  • Konzeption der personalisierten Jahreskarte
  • Erstellung eines Anforderungskatalogs für CRM-/Jahreskartenverwaltung, Erstellung der Leistungsbeschreibung, Priorisierung der Kriterien, Identifikation von Differenzierungsmerkmalen
  • Kostenanalyse Angebote
  • Management der Entwicklung und Implementierung der Software
  • Durchführung von Schulungen
  • Projektcontrolling und Qualitätssicherung
  • Fortlaufende Betreuung des Software-Betriebs
  • Übernahme des Jahreskartenmanagements